Zurück zur Startseite

So erreichen Sie uns direkt

Tel: 0711-72236848
info@die-linke-stuttgart.de

DIE LINKE. Stuttgart im WEB 2.0

Die 400. Montagsdemo!

Spenden erwünscht!

DIE LINKE ist die einzige der im Bundestag vertretenen Parteien, die keine Großspenden von Konzernen, Banken, Versicherungen und Lobbyisten erhält. Unsere wichtigste Ein- nahmequelle sind unsere Mitgliedsbeiträge. Das macht uns unabhängig vom Einfluss Dritter. Wir sind nicht käuflich. Für Spenden von Genossinnen und Genossen, Sympathi-santinnen und Sympathisanten sind wir aber sehr dankbar.

Für jede Spende ab €20,- erhalten Sie eine Spendenbescheinigung, falls Ihre Adresse bekannt ist.

Spendenkonto:DIE LINKE. Stuttgart GLS-Bank Stuttgart, IBAN: DE72 4306 0967 7026 9486 00 / BIC: GENODEM1GLS

Gegen Privatisierung der Autobahnen

Unterschriften-Aktion

Bündnis Stuttgart gegen Rechts

Aufstehen gegen Rassismus

Solidarität mit HDP Abgeordneten

Kampagne: Wohnen gegen den Abrisswahn

Mitmachen & Mitglied werden!

Leerstandsmelder Stuttgart

Rosa-Luxemburg-Stiftung Baden-Württemberg
Reichtumsuhr

Reichtumsuhr auf eigener Seite einbinden
Quelle: www.vermoegensteuerjetzt.de

Montagsdemo vom 11.12.2017
Tom Adler, Fraktionsvorsitzende SÖS LINKE PluS

Montagsdemo am 11.12.2017

Unser Stadtrat Thomas Adler spricht zum Haushalt 2018/2019 der am kommenden Freitag, den 15.12. abgestimmt wird.

In dieser Woche gehen die Beratungen zum Haushalt unserer Stadt zu Ende. Am Freitag wird entschieden, wofür etwa 3 Milliarden Euro 2018 und 2019 ausgegeben werden. Seit Oktober ist verhandelt worden, vorwiegend zwischen Schwarz und Grün, hinter verschlossenen Türen. Unser Antrag, den Stadthaushalt von Anfang bis Schluss öffentlich zu verhandeln, hat nur unsere eigenen Stimmen bekommen. Die interessierten Bürger*innen blieben ausgesperrt, der OB und die Stadtratsmehrheit fühlen sich unbeobachtet einfach wohler.  - komplette Rede

Linda, Filippo und Johanna nutzen die Montagsdemo um auch auf die Situation in der Pflege und in Krankenhäusern aufmerksam zu machen.
Es wird auf die Kundgebung von ver.di in Tübingen (am 13.12.17) aufmerksam gemacht. Ver.di Stuttgart stellt hierfür Busse zur Verfügung.
Die Montagsdemo gegen Stuttgart 21 - so nötig wie schon lange nicht mehr. Heute redet sonst schon keiner mehr über die 1,1 Mrd. Mehrkosten.
13. Dezember 2017 Termin, KV Stuttgart

Großdemo für mehr Personal im Krankenhaus in Tübingen

Mittwoch, 17.30 Uhr, Treffpunkt Frauenklinik Tübingen -

Abfahrt von Stuttgart ist:

15.15 Uhr am Katharinenhospital (Kriegsbergstr./Keplerstr.)

16.00 Uhr am Robert-Bosch-Krankenhaus (am Eingang)

Der Bus ist kostenlos.... mehr

 
13. Dezember 2017 Termin, KV Stuttgart

Offene Fraktionssitzung Regionalfraktion DIE LINKE

Mittwoch um 18:00 Uhr im Besprechungsraum 543 (5. OG) der Kronenstr. 25 in Stuttgart. mehr

 
14. Dezember 2017 Termin, KV Stuttgart

Stuttgart 21 und sein absehbares Scheitern

mit Winfried Wolf,

Donnerstag, 19.00 Uhr, Waldheim Stuttgart e.V. / Clara Zetkin Haus, Gorch Fock Straße 26, 70619 Stuttgart mehr

 
15. Dezember 2017 Termin, KV Stuttgart

Nazis in BadenWürttemberg - Rechte Strukturen in und um Stuttgart

mit Janka Kluge, VVN-BdA

Freitag, um 18:30 Uhr, AWO-Ost Stuttgart, Ostendstraße 83, Raum 4, 3. OG, Eingang neben der Post

ÖPNV: Haltestelle Ostendplatz (U9, U4, Bus 42) mehr

 
Aktuelles aus dem Kreisverband
8. Dezember 2017 KV Stuttgart, Meldung, Aktiv vor Ort

Wohnbaufonds nicht nur im Haushalt der katholischen Kirche beschließen, auch im städtischen!

Unsere Fraktionsgemeinschaft begrüßt den wohnungspolitischen Weckruf von Stadtdekan Hermes an OB Kuhn und den Gemeinderat, dem Abbau von Sozialwohnungen Einhalt zu gebieten, mehr Geld in bezahlbaren Wohnraum zu investieren und... mehr

 
21. November 2017 Meldung, KV Stuttgart

Kretschmann muss Anwohner_innen am Neckartor in Stuttgart schützen

DIE LINKE. Baden-Württemberg unterstützt die Stuttgarter „Bürgerinitiative Neckartor“, anlässlich ihrer heutigen Demonstration vor dem Staatsministerium von Ministerpräsident Kretschmann, bei ihrer Forderung die... mehr

 
20. Oktober 2017 Aktiv vor Ort, KV Stuttgart

Ihr spart uns kaputt und krank! Es ist genug für Alle da!

Unter diesem Motto fand am 19.10. eine Kundgebung vor dem Stuttgarter Rathaus statt, in dem zeitgleich die verschiedenen Fraktionen ihre Haushaltsvorschläge einbrachten.

Anlässlich dieser Haushaltsberatungen wehren wir uns in... mehr

 
7. Dezember 2017 RV Stuttgart, Rede, Fraktion

DIE LINKE lehnt Regionalhaushalt 2018 ab

Rede von Regionalrat Sebastian Lucke zur Haushaltsverabschiedung für das Jahr 2018 in der Regionalversammlung Stuttgart am 6.12.2017 mehr

 
1. Dezember 2017 Presseecho, Christoph Ozasek, Presseecho, Initiativen

Ja und Aber zum Sozialticket

Podiumsdiskussion im Arbeiterzentrum Böblingen über einen vergünstigten ÖPNV-Tarif für sozialschwache Menschen im Landkreis  mehr

 
12. Dezember 2017 Landespolitik, Pressemitteilung, Landesvorstand

Solidarität mit den Metallerinnen und Metallern in ihrer Tarifrunde für höhere Einkommen und eine Arbeitszeitverkürzung in bestimmten Lebenslagen.

DIE LINKE. Baden-Württemberg unterstützt die Forderungen der IG Metallerinnen und Metaller nach 6 % mehr Einkommen und kürzeren Arbeitszeiten je nach Lebenssituation und Belastung. Am 14. Dezember finden die nächsten... mehr

 
8. Dezember 2017 Pressemitteilung, MdB Bernd Riexinger

Missmanagement nicht auf dem Rücken der Beschäftigten austragen

Zu den angekündigten Entlassungen bei General Electrics erklärt Bernd Riexinger, Parteivorsitzender DIE LINKE und Bundestagsabgeordneter für Stuttgart:

„Bei GENERAL ELECTRIC (GE) in Deutschland kann man exemplarisch sehen, was... mehr

 
7. Dezember 2017 Pressemitteilung, MdB Gökay Akbulut

General Electric – Verantwortung statt Profitmaximierung

„Schon wieder will General Electric Stellen in Mannheim streichen, und das, obwohl der Vorstandsvorsitzende Wulf noch im Frühjahr weitere Streichungen ausgeschlossen hat. Das ist ein Schlag ins Gesicht der Beschäftigten!“,... mehr