Zurück zur Startseite

So erreichen Sie uns direkt

Tel: 0711-72236848
info@die-linke-stuttgart.de

DIE LINKE. Stuttgart im WEB 2.0

Demonstration in Zuffenhausen am 24.9.2016

Der neue Stadtplan - online

Kampagne: Wohnen gegen den Abrisswahn

335. Montagsdemo - Rede von Tom Adler ab Minute 16

Spenden erwünscht!

DIE LINKE ist die einzige der im Bundestag vertretenen Parteien, die keine Großspenden von Konzernen, Banken, Versicherungen und Lobbyisten erhält. Unsere wichtigste Ein- nahmequelle sind unsere Mitgliedsbeiträge. Das macht uns unabhängig vom Einfluss Dritter. Wir sind nicht käuflich. Für Spenden von Genossinnen und Genossen, Sympathi-santinnen und Sympathisanten sind wir aber sehr dankbar.

Für jede Spende ab €20,- erhalten Sie eine Spendenbescheinigung, falls Ihre Adresse bekannt ist.

Spendenkonto:DIE LINKE. Stuttgart GLS-Bank Stuttgart, IBAN: DE72 4306 0967 7026 9486 00 / BIC: GENODEM1GLS

Mitmachen & Mitglied werden!

Bundesweite Kampagne

Leerstandsmelder Stuttgart

Rosa-Luxemburg-Stiftung Baden-Württemberg
Reichtumsuhr

Reichtumsuhr auf eigener Seite einbinden
Quelle: www.vermoegensteuerjetzt.de

Gemeinsame Gehversuche zum Familiennachzug

Eine Aktion unserer Kampagnen-Gruppe auf dem Schloßplatz

Mit diesen Plakaten und Flugblättern, mit Informationen zum Familiennachzug sind wir am vergangenen Montag am Rande der Montagsdemo auf dem Schlossplatz gewesen. So haben wir einen kleinen ersten politischen Gehversuch mit den syrischen Kollegen unternommen – denn neu ist die Sache für uns alle. Es wird sich zeigen ob und welche Art von politischer Zusammenarbeit wir finden werden, zu welchen Themen und mit welchen Methoden. Sicher ist jedenfalls, dass jeder Kontakt, jedes gemeinsame Bemühen einen Wert an sich darstellt, da sie ein Beitrag sind getrennte gesellschaftliche Gruppen in solidarischem, politischem Handeln zu verbinden.

Zu sagen bleibt noch, dass am Abend desselben Tages das Flüchtlingslager Moria auf Lesbos, in dem Verwandte von unseren Syrischen Freunden leben in Flammen aufgegangen ist. Ein dringlicher Beweis für die Unhaltbarkeit der Zustände.

zum ganzen Artikel

TTIP Demo in Stuttgart

40.000 auf Großdemo gegen TTIP und CETA in Stuttgart!

Mit 40.000 Menschen waren wir bei der kämpferischen, bunten und lauten Demo gegen die sogenannten Freihandelsabkommen TTIP, CETA und Co in Stuttgart mit einem eigenen Block auf der Straße! Wir lassen nicht locker und wehren uns gegen den Abbau von demokratischen, ökologischen und sozialen Standarts und lassen nicht zu, dass ArbeitnehmerInnen-Rechte durch die Abkommen unter Beschuss stehen!
Ausführlicher Bericht der Beobachternews - hier

25. September 2016 Termin, KV Stuttgart

Der OneWorld-Chor lädt zum Singen ein

Chorprobe mit Kaffee und Kuchen

Sonntag, 15.00 Uhr, Generationenhaus Heslach, Rudolf Schmid Saal, 2.OG, Gebrüder-Schmid-Weg 13, 70199 Stuttgart mehr

 
26. September 2016 Termin, KV Stuttgart

Montagsdemo gegen Stuttgart 21

18.00 Uhr, Schloßplatz Stuttgart mehr

 
26. September 2016 KV Stuttgart, Termin

Sitzung des Kreisvorstands DIE LINKE. Stuttgart

Montag, 19.00 - 21.00 Uhr, Büro der LINKEN Baden-Württemberg, Marienstraße 3a, 70178 Stuttgart mehr

 
27. September 2016 Termin, KV Stuttgart

Antifaschistischer Stammtisch der VVN/BdA in Sillenbuch

Dienstag, 18.00 Uhr, Clara-Zetkin-Waldheim Sillenbuch, Gorch-Fock-Straße, Stuttgart-Sillenbuch mehr

 
Aktuelles aus dem Kreisverband
22. September 2016 Meldung, KV Stuttgart, Aktiv vor Ort

Gemeinsame Gehversuche zum Familiennachzug auf dem Schlossplatz

Diesen Sommer hat die Gruppe der Kampagne 'Das muss drin sein' des KV Stuttgart eine sehr erfolgreiche Veranstaltung zum Thema Flüchtlingsarbeit organisiert und durchgeführt. Die offene Diskussion war lebendig und kontrovers. Ein... mehr

 
2. September 2016 Meldung, KV Stuttgart, Aktiv vor Ort

Antikriegstag in Stuttgart

Anlässlich des Antikriegstages rief der DGB Stadtverband Stuttgart gemeinsam mit der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes - Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten zu einer Gedenkfeiern mit Kranzniederlegung... mehr

 
24. August 2016 Meldung, KV Stuttgart, Stadt- & Gemeinderat, Aktiv vor Ort

Grüne Posse um Fahrverbote

Die Diskussion um mögliche Fahrverbote in Stuttgart wegen überschrittener Grenzwerte von Feinstaub und Stickoxiden ist um ein absurdes Kapitel erweitert worden. Wie unlängst bekannt wurde, liegt dem Landesverkehrsministerium seit... mehr

 
15. September 2016 Presseecho, Verkehrsausschuss, Wolfgang Hoepfner, Presseecho

Panoramastrecke kommt auf den Prüfstand

Bis Ende September will die Region entscheiden, wie im S-Bahn-Verkehr bis 2021 der ganztägige Viertelstundentakt erreicht werden soll. Bereits beschlossen ist, die künftige Verwendung der Gäubahnstrecke in Stuttgart untersuchen... mehr

 
20. Juli 2016 RV Stuttgart, Christoph Ozasek, Rede

Rede: Wohnflächenentwicklung in der Region

Rede von Christoph Ozasek zu TOP 1: "Wohnflächenentwicklung in der Region" in der Regionalversammlung Stuttgart am 20.07.2016 mehr

 
22. September 2016 MdB Richard Pitterle, Pressemitteilung

Kompromiss zur Erbschaftssteuer für LINKE nicht zustimmungsfähig

Der mit sechs Gegenstimmen gegen 01:15 Uhr am Donnerstag verabschiedete Kompromiss im Vermittlungsausschuss zeigt deutlich, dass die große Koalition nicht bereit ist, sich an die Vorgaben des Verfassungsgerichts zu halten. Das... mehr

 
16. September 2016 Pressemitteilung, Landespolitik, MdB Michael Schlecht

Gäubahn-Ausbau tatsächlich umsetzen statt weiter verzögern! Bundesregierung muss Ausbau-Vertrag mit Schweiz einhalten!

Michael Schlecht: Der zweigleisige Ausbau der Gäubahn zwischen Stuttgart und Zürich soll nach einem Bericht der Stuttgarter Zeitung vom 16.9.2016 im Bundesverkehrswegeplan nun doch auf die Stufe des vordringlichen Bedarfs ... mehr

 
16. September 2016 Pressemitteilung, Landespolitik, MdB Michael Schlecht

CETA stoppen – vorläufige Anwendung verhindern

Michael Schlecht, MdB,: „Wirtschaftsminister Gabriel muss jetzt die vorläufige Anwendung von CETA verhindern. Es kann nicht sein, dass so ein weitreichendes Abkommen ohne Behandlung im Bundestag bereits in Kraft gesetzt wird.... mehr