Zurück zur Startseite

So erreichen Sie uns direkt

Tel: 0711-72236848
info@die-linke-stuttgart.de

DIE LINKE. Stuttgart im WEB 2.0

Unterschriften-Aktion

Bündnis Stuttgart gegen Rechts

Aufstehen gegen Rassismus

Stadt-Plan 4/16 - unsere Fraktionszeitung

Solidarität mit HDP Abgeordneten

Kampagne: Wohnen gegen den Abrisswahn

Spenden erwünscht!

DIE LINKE ist die einzige der im Bundestag vertretenen Parteien, die keine Großspenden von Konzernen, Banken, Versicherungen und Lobbyisten erhält. Unsere wichtigste Ein- nahmequelle sind unsere Mitgliedsbeiträge. Das macht uns unabhängig vom Einfluss Dritter. Wir sind nicht käuflich. Für Spenden von Genossinnen und Genossen, Sympathi-santinnen und Sympathisanten sind wir aber sehr dankbar.

Für jede Spende ab €20,- erhalten Sie eine Spendenbescheinigung, falls Ihre Adresse bekannt ist.

Spendenkonto:DIE LINKE. Stuttgart GLS-Bank Stuttgart, IBAN: DE72 4306 0967 7026 9486 00 / BIC: GENODEM1GLS

Mitmachen & Mitglied werden!

Bundesweite Kampagne

Leerstandsmelder Stuttgart

Rosa-Luxemburg-Stiftung Baden-Württemberg
Reichtumsuhr

Reichtumsuhr auf eigener Seite einbinden
Quelle: www.vermoegensteuerjetzt.de

Studiengebühren - Nein Danke! Kundgebung vom 13.01.2017

Studiengebühren? Nein Danke !

Die grüne Landesministerin Theresia Bauer will wieder Studiengebühren einführen: pro Semester für Nicht-EU-Studierende 1500€ und 650€ für Studierende im Zweitstudium. Dagegen fand am Freitag, den 13. eine Protestkundgebung auf dem Kronprinzplatz statt.

Ganz klare Worte gegen diese Wiedereinführung von Studiengebühren fand unser Genosse, Filippo Capezzone. Und trotz klirrender Kälte kamen ca. 400 Studierende aus ganz Baden-Württemberg auf den Stuttgarter Kronprinzplatz um Ihren Protest laut zu machen.

Filippo Capezzone hielt seine Rede auf Englisch - anzuhören auf unserer facebook-Seite
Die deutsche Übersetzung wurde vor Ort als Flyer verteilt.

Hier die Rede zum nachlesen auf Englisch und Deutsch:

Rede auf Englisch

Rede auf Deutsch

Filippo Capezzone
Studierende und SympathisantInnen kamen
aus ganz Baden-Württemberg
Johanna Tiarks
Unser monatlicher Stammtisch

Stammtisch DIE LINKE. Stuttgart

jeden 2. Freitag im Monat, um 19:00 Uhr, Im Welthauscafé am Charlottenplatz.

Wir treffen uns regelmäßig, um auch mal die Zeit zu finden, sich ganz ohne Tagesordnung auszutauschen und zu diskutieren. Ideen zu entwickeln und nette Gespräche zu führen über alles Mögliche. Für Neumitglieder und Interessiere ist der Stammtisch eine gute Gelegenheit mit uns in Kontakt zu kommen. Wir freuen uns über Alle die dabei sind.

Manchmal gibt es auch Handarbeit: Hier bereiten Genossinnen und Genossen einen Flyer zum Pflegenotstand vor, die in den nächsten Tagen in den Krankenhäusern verteilt werden.

Bundestagswahl 2017

Erster Entwurf des LINKEN Programmes zur Bundestagswahl 2017

Finanzierungskonzept des Bundestagswahlprogramms 2017

Aktion: 100.000 Pflegekräfte mehr !

Deine Unterschrift gegen den Pflegenotstand!

20. Januar 2017 Termin, KV Stuttgart

Kreisparteitag DIE LINKE. Stuttgart

Freitag, 18:30 Uhr - AWO-Ost, Ostendstraße 83 (Eingang neben Post), Stuttgart-Ost mehr

 
23. Januar 2017 Termin, KV Stuttgart

Die Montagsdemo gegen Stuttgart 21

Montag, 18.00 Uhr, Schloßplatz Stuttgart mehr

 
23. Januar 2017 Termin, KV Stuttgart

Vorstandssitzung DIE LINKE. Stuttgart

Montag, 19:30 Uhr, Büro der Landesgeschäftsstelle, Marienstr. 3a, 70178 Stuttgart mehr

 
23. Januar 2017 KV Stuttgart, Termin

Peter Grohmann`s „Wetterleuchten“

Montag, 20:00 Uhr, im SÖS-Treff, Arndtstraße 29 (Ecke Vogelsangstraße) im Stuttgarter Westen. ÖPNV: U9 und U2 Haltestelle Spitta-/Arndtstr., Bus 40 bis Vogelsang / Bus 42 bis Bismarckplatz mehr

 
Aktuelles aus dem Kreisverband
14. Januar 2017 Aktiv vor Ort, KV Stuttgart

Studiengebühren? Nein Danke !

Die grüne Landesministerin Theresia Bauer will wieder Studiengebühren einführen: pro Semester für Nicht-EU-Studierende 1500€ und 650€ für Studierende im Zweitstudium. Dagegen fand am Freitag, den 13. eine Protestkundgebung... mehr

 
6. Januar 2017 Meldung, Aktiv vor Ort, KV Stuttgart

Studiengebühren? Nein Danke ! Protestkundgebung gegen Studiengebühren am 13. Januar in Stuttgart

Im Oktober 2016 hat das Grün-Schwarze Regierungskabinett des Landes Baden-Württemberg einen Gesetzentwurf aus dem Wissenschaftsministerium zur teilweisen Wiedereinführung von Studiengebühren angenommen.

Um die... mehr

 
18. Dezember 2016 Pressemitteilung, KV Stuttgart, Aktiv vor Ort

Armut, und der Armutsbericht

Andrea Nahles (SPD) hat in dem aktuellen Armuts- und Reichtumsbericht den Einfluss der Eliten auf die Politik untersuchen lassen und diese Passagen auch gleich wieder streichen lassen.

Die Bundesregierung hat Teile in ihrem... mehr

 
7. Dezember 2016 RV Stuttgart, Fraktion, Peter Rauscher, Rede

Rede zur Haushaltsverabschiedung 2017 in der Regionalversammlung Stuttgart

Rede von Peter Rauscher, Regionalrat und stellvertretender Fraktionsvorsitzender der Fraktion DIE LINKE, am 7.12.2016 in der Regionalversammlung Stuttgart mehr

 
7. Dezember 2016 Christoph Ozasek, RV Stuttgart, Rede

Rede: IBA 2027 StadtRegion Stuttgart - Plattformprozess

Rede von Christoph Ozasek am 7.12.2016 in der Regionalversammlung Stuttgart mehr

 
17. Januar 2017 Pressemitteilung, Parteivorsitzende Riexinger/Kipping

"Freispruch" wegen Bedeutungslosigkeit für die NPD

Zum Urteil des Bundesverfassungsgerichts erklärt Bernd Riexinger, Vorsitzender der Partei DIE LINKE:

Wir bedauern die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichtes, das dem Antrag auf Verbot der NPD nicht stattgegeben hat. Die... mehr

 
13. Januar 2017 Pressemitteilung, Parteivorsitzende Riexinger/Kipping

Grün-Schwarz springt auf Zug der Populisten auf

Die Regierungsfraktionen der Grünen und der CDU in Baden-Württemberg wollen weitere Verschärfungen der Sicherheitspolitik. Mehr Verfassungsschutz und mehr Videoüberwachung an öffentlichen Plätzen. Dazu erklärt Bernd ... mehr

 
12. Januar 2017 Pressemitteilung, Landesvorstand

Reichensteuer statt Studiengebühren!

DIE LINKE unterstützt den Protest gegen Studiengebüren und ruft zur Kundgebung am Freitag, 13. Januar 2017 in Stuttgart auf. Dazu erklärt Dirk Spöri, Landessprecher der LINKEN Baden-Württemberg:

"Proteste gegen die neuen... mehr